Lust auf Frühling?

Dann auf zur Grünen Börse in den Palmengarten! Unter dem Motto „Natürlich Frankfurt!“ werden dort aktuelle Projekte rund um das Thema Biodiversität vorgestellt. Darüber hinaus besteht die Chance zu Gesprächen mit Fachleuten, ein Quiz und Mitmach-Aktionen für die ganze Familie. Veranstalter BioFrankfurt e.V. zeigt auf der Grünen Börse aber auch, wie Sie sich für den Schutz der Biologischen Vielfalt im Großstadtdschungel einsetzen können. Und da darf Senckenberg als Partner natürlich nicht fehlen.

Gleich zweifach sind wir auf der Grünen Börse vertreten. Am Stand des „LOEWE-Zentrums für Translationale Biodiversitätsforschung“, an dem Senckenberg beteiligt ist, bringen Ihnen Wissenschaftler*innen die Bewohner des Lebensraums Boden nahe und erklären, wie diese mit molekulargenetischen Methoden erforscht werden. Am Stand von „Städte wagen Wildnis“ informieren Senckenberg-Wissenschaftler*innen gemeinsam mit Vertretern von BioFrankfurt und dem Umweltamt über die neu entstehenden Lebensräume auf den Wildnisflächen am Monte Scherbelino und dem Nordpark Bonames in Frankfurt. Also auf zur Grünen Börse in den Palmengarten!

Was?Grüne Börse unter dem Motto „Natürlich Frankfurt! Lebensräume entdecken – Vielfalt schützen“
Wann?15. bis 17. März 2019
Wo?Gesellschaftshaus, Palmengarten, Siesmayerstraße 61, 60323 Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.