Was verwenden wir morgens im Jahr 2040?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen sucht unsere aktuelle Sonderausstellung „Zukunft gestalten – Wie wollen wir leben?“.

Drei mögliche Zukunftsszenarien werden vorgestellt, und zwar für eine Welt, die überwiegend auf fossile Rohstoffe verzichtet. Entwickelt wurden die Inhalte gemeinsam mit Jugendlichen und Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts BioKompass. Auch Schülerinnen und Schüler der Frankfurter Helmholtzschule haben sich eingebracht: Sie definierten die für sie dringlichsten Themen, konkretisierten ihre Ideen in einem mehrtägigen Workshop und entwickelten Vermittlungsansätze, die in das Gesamtkonzept einflossen.

Lassen Sie sich für die Zukunft inspirieren – bei uns im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt!

Fotos: Silke Tomé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.